KOFELGSCHROA

kofelgschroa Kofelgschroa © JONAS KRAUS

Kofelgschroa. Maxi, Martin, Michael, Matthias.
Vier Originale, das ist sicher. Aber wovon?

Ihre Musik so simpel wie tiefgründig, die Texte auf das Wesentliche reduziert. Und doch alles echt, nicht gelogen, keine leeren Versprechungen. Die FAZ schreibt: Von ihnen lässt sich viel über Vereinfachung lernen, über Schönheit sowieso. In einem ihrer besten Songs wiederholen sie zu von Tenorhorn und Akkordeon gespielten, wogenden Sehnsuchtsmelodien mantraartig vier Zeilen: „Die Wäsche trocknet an der Sonne / die Wäsche trocknet auch am Wind / Die Wäsche trocknet auch am Licht / wie schön ist das eigentlich?“

Stimmt - wie schön ist das eigentlich? Wer sich den Klängen der vier Alpenhippies aus Oberammergau hingibt, wird sehr schnell feststellen, welche Welten hier aufeinander prallen. Die Texte mal gesprochen, mal gerufen, geflüstert, geschrien. Die Musik in teilweise langen Schleifen, die auf eine gemütliche Reise durch das Alpenland einladen. Dann doch wieder voller Energie, wie ein unaufhaltsamer Wildbach, der sich seinen ganz eigenen Weg sucht.

Nach ihrem Kinofilm „Frei.Sein.Wollen“ hat das morbid-muntere bajuwarische Quartett nun bereits das zweite Album im Gepäck. Ein bißchen Stolz sind wir schon, dass die Jungs im Dezember den Weg nach Krumbach finden werden. Wie schön ist das eigentlich?

Termin: Samstag 12.12.2015 Veranstaltungsort: Stadtsaal Krumbach
Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr
Preis Vorverkauf: 17,- Euro // Preis Abendkasse: 19,- Euro

Vorverkauf: www.facebook.com/kru.subkult

Vorverkauf per Mail: Kontaktformular

Weitere Vorverkaufsstellen:
Sparkasse Krumbach, Marktpatz 2, Krumbach
Bücher Thurn, Karl-Mantel-Str. 3, Krumbach
Café Fahrenschon, Fürst-Fugger-Str. 19, Babenhausen
Musikbar on the rocks, Hofgasse 3, Günzburg

 

Go To Top